Home

Publikationen

Vorträge

Projekte

Publikationen

1.

Monographien

 

2011

Der menschliche Standpunkt. Perspektiven und Formationen des Anthropomorphismus, Frankfurt a.M.: Vittorio Klostermann (Philosophische Abhandlungen, Bd. 103).

2003

Sinn und Zeitlichkeit. Vergleichende Studien zum Problem der Konstitution von Sinn durch die Zeit bei Husserl, Heidegger und Bloch, Würzburg: Königshausen&Neumann (Trierer Studien zur Kulturphilosophie, Bd. 8).

2.

Herausgebertätigkeit

 

2011

(mit Ernst Wolfgang Orth) Religion und Metaphysik als Dimensionen der Kultur, Würzburg: Königshausen&Neumann (Trierer Studien zur Kulturphilosophie, Bd. 18).

2010

(mit Joachim Fischer und Matthias Schloßberger) Philosophische Anthropologie im Aufbruch. Max Scheler und Helmuth Plessner im Vergleich, Berlin: Akademie Verlag.

2007

(mit Christian Bermes und Heinz Leonardy) Die Bildung der Gesellschaft. Schelers Sozialphilosophie im Kontext, Würzburg: Königshausen&Neumann.

2005

(mit Ernst Wolfgang Orth) Medien und Kultur. Mediale Weltauffassung, Würzburg: Königshausen&Neumann (Trierer Studien zur Kulturphilosophie, Bd. 13).

3.

Editionen

 

2009

Ernst Cassirer, Register, erarbeitet von Ralf Becker (Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe, hrsg. v. Birgit Recki, Bd. 26), Hamburg: Meiner.

2007

Ernst Bloch, Der unbemerkte Augenblick. Feuilletons für die Frankfurter Zeitung 1916-1934, hrsg. v. Ralf Becker, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

2004

Ernst Cassirer, Aufsätze und kleine Schriften 1932-1935, Text u. Anmerkungen bearb. v. Ralf Becker (Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe, hrsg. v. Birgit Recki, Bd. 18), Hamburg: Meiner.

2003

Synoptische Konkordanz zu Franz Kafkas Nachgelassenen Schriften und Fragmenten, bearb. v. Ralf Becker, Heinrich P. Delfosse u. Tina Koch, 3 Bde., Tübingen: Niemeyer (Indices zur deutschen Literatur, Bde. 36-38).

4.

Zeitschriftenaufsätze

 

2015

Lebensform und lebendige Form. Zum Sinnfundament der Lebenswissenschaften, in: Phänomenologische Forschungen 2015, 33-46.

2015

Der Mensch will über den Menschen hinaus. Hinweise zur Ideengeschichte des homo creator, in: Interdisziplinäre Anthropologie. Jahrbuch 3/2015, 165-186.

2015

»Unbewusstes«, in: Archiv für Begriffsgeschichte. Sonderheft 11: Schlüsselbegriffe der Philosophie des 19. Jahrhunderts, Hamburg 2015, 375-393.

2015

Die Logik der Moral. Wider die Zwänge der instrumentellen Vernunft, in: der blaue reiter. Journal für Philosophie 37 (2015), 23-27.

2014

Zahl und Bedeutung. Die Mathematisierung der Kultur, in: Archiwum Historii Filozofii i Myśli Społecznej. Archive of the History of Philosophy and Social Thought 59 (2014), 305-318.

2013

Geteilte Intentionalität und exzentrische Positionalität: die soziale Form der Vernunft, in: Phänomenologische Forschungen 2013 (erschienen Juni 2014), 17-28.

2013

Lebenswelt und Mathematisierung. Zur Phänomenologie der Übergänge, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie 7,2 (2013), 235-253.

2013

Der Mensch in der Ordnung des Lebendigen, in: der blaue reiter - Journal für Philosophie 34,2 (2013), 38-43.

2012

Wilhelm von Humboldts Idee der Bildung, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie 7,1 (2013), 127-145.

2012

Zeit als Reihe und als ekstatische Sammlung, in: Bloch-Almanach 31 (2012), 149-162.

2012

Der Freund als Tor zur Welt oder: Das Wesen der Sympathie, in: der blaue reiter. Journal für Philosophie 32 (2012), 63-67.

2011

Sehen und Schauen. Phänomenologische Interpretationen zu Platons Gleichnissen, in: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 87,4 (2011), 686-695.

2010

Grenzenlose Verantwortung. Freiheit und Schuld bei Dostojewski und Sartre, in: Phänomenologische Forschungen 2010, 5-21.

2008

»Anthropomorphismus« [II], in: Archiv für Begriffsgeschichte 50 (2008), 153-185.

2007

»Anthropomorphismus« [I], in: Archiv für Begriffsgeschichte 49 (2007), 69-98.

2006

(mit Martin Ebinger) Schuldig oder nicht schuldig? Willensfreiheit und Schuldfähigkeit, in: der blaue reiter. Journal für Philosophie 22,2 (2006), 29-33.

2004

Der blinde Fleck der Anthropologie. Heideggers ›Kehre‹ als unverfügbare Verfügbarkeit, in: Internationales Jahrbuch für Hermeneutik 3 (2004), 233-263.

2003

»Der Gegensinn der Urworte«. Zur Bedeutung von Topoi in Blochs Philosophie des Utopischen, in: Bloch-Almanach 22 (2003), 59-101.

2002

Dauer im Wechsel. Husserls Begriff der ›Allzeitlichkeit ‹ als Krisenphänomen, in: Phänomenologische Forschungen 2002, 205-229.

5.

Buchbeiträge und Artikel in Handbüchern

 

2017

Das Bewusstsein der Tiere. Positionalität als Paradigma der Verhaltensforschung, in: Helmuth Plessner: Die Stufen des Organischen und der Mensch (Klassiker Auslegen, Bd. 65), hrsg. v. Hans-Peter Krüger, Berlin/Boston 2017, 149-162.

2017

»Mensch«, in: Naturphilosophie. Ein Lehr- und Studienbuch, hrsg. v. Thomas Kirchhoff u.a., Tübingen 2017, 165-170.

2016

Kulturelle und natürliche Tatsachen, in: Geschichte – Gesellschaft – Geltung. XXIII. Deutscher Kongress für Philosophie 28. September – 2. Oktober 2014 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Kolloquienbeiträge, hrsg. v. Michael Quante, Hamburg 2016, 743-752.

2016

Wilhelm von Humboldts Idee der Bildung, in: Bildung und Schlüsselqualifikationen. Zur Rolle der Schlüsselqualifikationen an den Universitäten, hrsg. v. Ursula Konnertz u. Sibylle Mühleisen, Frankfurt a.M. 2016, 75-92.

2015

Der Sinn des Lebens. Helmuth Plessner und F.J.J. Buytendijk lesen im Buch der Natur, in: Zwischen den Kulturen. Plessners »Stufen des Organischen« im zeithistorischen Kontext, hrsg. v. Kristian Köchy u. Francesca Michelini, Freiburg i. Br./München 2015, 65-89.

2014

Lebenserfahrung und Selbstverständnis. Begriffe einer konkreten Naturphilosophie des Menschen bei Helmuth Plessner und Hans Jonas, in: Das Leben führen? Lebensführung zwischen Technikphilosophie und Lebensphilosophie. Für Günter Ropohl zum 75. Geburtstag, hrsg. v. Nicole C. Karafyllis, Berlin 2014, 183-196.

2013

Die Stellung des Menschen in der Natur, in: Naturphilosophie als Grundlage der Naturethik. Zur Aktualität von Hans Jonas, hrsg. v. Gerald Hartung, Kristian Köchy, Jan C. Schmidt u. Georg Hofmeister, Freiburg/München 2013, 119-133.

2012

»Philosophische Anthropologie«, in: Handbuch Kulturphilosophie, hrsg. v. Ralf Konersmann, Stuttgart/Weimar 2012, 158-167.

2012

Symbol und Bild – der Mensch als kulturelles Wesen, in: Menschenbilder, hrsg. v. Werner Theobald u. Hartmut Rosenau (Ethik interdisziplinär, Bd. 19), Berlin 2012, 27-43.

2012

Dublette Mensch? Ernst Cassirers Plädoyer für einen kritischen Anthropomorphismus, in: Philosophie der Kultur – Kultur des Philosophierens. Ernst Cassirer im 20. und 21. Jahrhundert, hrsg. v. Birgit Recki, Hamburg 2012, 421-436.

2011

Gnosis und spätmoderner Geist, in: Religion und Metaphysik als Dimensionen der Kultur, hrsg. v. Ralf Becker u. Ernst Wolfgang Orth, Würzburg 2011, 45-56.

2008

Paradigmen zu einer Dramaturgie der Kultur. Cassirers Auseinandersetzung mit Simmels Kulturkritik im Licht der ›Basisphänomene ‹, in: Lebendige Form. Zur Metaphysik des Symbolischen in Ernst Cassirers ›Nachgelassenen Manuskripten und Texten ‹, hrsg. v. Reto Luzius Fetz u. Sebastian Ullrich, Hamburg 2008 (Cassirer-Forschungen, Bd. 13), 161-177.

2007

Sprache und Sprachlosigkeit der Kulturphilosophie, in: Das Leben denken – Die Kultur denken, Bd. 2: Kultur, hrsg. v. Ralf Konersmann, Freiburg/München 2007, 187-209.

2007

Philosophie unterm Strich. Ernst Blochs Beiträge für die Frankfurter Zeitung, in: Ernst Bloch, Der unbemerkte Augenblick. Feuilletons für die Frankfurter Zeitung 1916-1934, hrsg. v. Ralf Becker, Frankfurt a.M. 2007, 9-66.

2007

Art. »Zeit«, in: Basiswissen Kultur und Religion. 101 Grundbegriffe für Unterricht, Studium und Beruf, hrsg. v. Beate-Irene Hämel u. Thomas Schreijäck, Stuttgart 2007, 160-161.

2007

Bildung und Form. Die offene Wissensgesellschaft und ihre Feinde, in: Die Bildung der Gesellschaft. Schelers Sozialphilosophie im Kontext, hrsg. v. Ralf Becker, Christian Bermes u. Heinz Leonardy, Würzburg 2007, 31-48.

2006

Zweck und Wert. Schelers Phänomenologie des politischen Handelns als Beitrag zur phänomenologischen Handlungstheorie, in: Solidarität. Person und soziale Welt, hrsg. v. Christian Bermes, Heinz Leonardy u. Wolfhart Henckmann, Würzburg 2006, 73-86.

2006

Die Sprache des Lebens. Husserl und Maturana über Beschreibung als Unterscheidung, in: Mensch - Leben - Technik. Aktuelle Beiträge zur phänomenologischen Anthropologie, hrsg. v. Julia Jonas u. Karl-Heinz Lembeck, Würzburg 2006, 243-256.

2005

Auf verlorenem Posten? Zur Rolle des Subjekts in der Medienphilosophie, in: Medien und Kultur. Mediale Weltauffassung, hrsg. v. Ralf Becker u. Ernst Wolfgang Orth, Würzburg 2005, 25-47.

2003

Das interkulturelle Subjekt. Die anthropologischen und medialen Grundlagen der kulturellen Verschiedenheit des Menschen bei Wilhelm von Humboldt und Helmuth Plessner, in: Die Idee der Toleranz in der interkulturellen Philosophie, hrsg. v. Klaus Fischer u. Hamid Reza Yousefi, Nordhausen 2003, 117-139.

6.

Berichte, Rezensionen und Übersetzungen

 

2013

Rez.: Die Entdeckung der Leiblichkeit (Kurzkritik von: Leiblichkeit. Geschichte und Aktualität eines Konzepts, hrsg. v. Emmanuel Alloa, Thomas Bedorf, Christian Grüny und Tobias Nikolaus Klass, Tübingen 2012), in: Zeitschrift für Kulturphilosophie 7,1 (2013), 214-215.

2012   

Rez.: Edmund Husserl, Untersuchungen zur Urteilstheorie. Texte aus dem Nachlass (1893-1918). Husserliana 40, hrsg. v. Robin D. Rollinger, Dordrecht 2009; Ders., Zur Lehre vom Wesen und zur Methode der eidetischen Variation. Texte aus dem Nachlass (1891-1935). Husserliana 41, hrsg. v. Dirk Fonfara, Dordrecht 2012, in: Phänomenologische Forschungen 2012, 299-304.

2011

Rez.: Edmund Husserl, Einleitung in die Ethik. Vorlesungen Sommersemester 1920/1924. Husserliana 37, hrsg. v. Henning Peucker, Dordrecht/Noston/London 2004, in: Phänomenologische Forschungen 2011, 188-193.

2010

Rez.: Philosoph für die Welt. Zur Kritischen Gesamtausgabe der Werke von Hans Jonas, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie 4,2 (2010), 369-372.

2010

Rez.: Archäologe des Sinns (Kurzkritik von: Edmund Husserl, Die Lebenswelt. Auslegungen der vorgegebenen Welt und ihrer Konstitution. Texte aus dem Nachlass (1916-1937). Husserliana 39, hrsg. v. Rochus Sowa, Dordrecht 2008), in: Zeitschrift für Kulturphilosophie 4,2 (2010), 377-378.

2010

Rez.: Der Witz der Kultur (Kurzkritik von: Die Kultur des Textes. Studien zur Textualität, hrsg. v. Christian Bermes, Ernst Wolfgang Orth u. Peter Welsen, Würzburg 2009), in: Zeitschrift für Kulturphilosophie 4,1 (2010), 162-163.

2009

Rez.: Edmund Husserl, Wahrnehmung und Aufmerksamkeit. Texte aus dem Nachlass (1893-1912). Husserliana 38, hrsg. v. Thomas Vongehr und Regula Giuliani, Dordrecht 2004, in: Phänomenologische Forschungen 2009, 207-213.

2008

Rez.: Edmund Husserl, Transzendentaler Idealismus. Texte aus dem Nachlass (1908-1921). Husserliana 36, hrsg. v. Robin D. Rollinger, in Verbindung mit Rochus Sowa, Dordrecht 2003, in: Phänomenologische Forschungen 2008, 193-200.

2007

Rez.: Frosch im Elfenbeinturm. Dieter Henrich integriert Universität und Lebensführung, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie 1,2 (2007), 385-389.

2006

Rez.: Julia Jonas, Der phänomenologische Text. Eine Studie zu Edmund Husserl, Martin Heidegger und Franz Kafka, Würzburg 2004, in: Phänomenologische Forschungen 2006, 229-236.

2004

Übers.: Rudolf Bernet, Wirkliche Zeit und Phantasiezeit. Zu Husserls Begriff der zeitlichen Individuation, in: Phänomenologische Forschungen 2004, 37-56.

2004

Rez.: Emil Angehrn, Interpretation und Dekonstruktion. Untersuchungen zur Hermeneutik, Weilerswist 2003, in: Philoso­phisches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft 111,2 (2004), 460-464.

1999

Ber.: Person und Wert. IV. Internationales Kolloquium der Max-Scheler-Gesellschaft (Ottobeuren, 26. bis 29. Mai 1999), in: Journal Phänomenologie 12 (1999), 18-22.

1999

Ber.: Aisthesis: Gottessinn, Menschensinn, Kunstsinn. Wahrgenommenes und Nicht-Wahrgenommenes, in: Aisthesis. Die Wahrnehmung des Menschen. Gottessinn, Menschensinn, Kunstsinn. Ein interdisziplinäres Symposion, hrsg. v. Harald Schwaetzer und Henrieke Stahl-Schwaetzer, Regensburg 1999, 289-291.

7.

Varia

 

2009

Rede anläßlich der Verleihung des Ernst-Bloch-Förderpreises 2009, in: Bloch-Almanach 28 (2009), 37-41.

2002

Bibliographie der Schriften von Ernst Wolfgang Orth, in: Die Stellung des Menschen in der Kultur. Festschrift für Ernst Wolfgang Orth zum 65. Geburtstag, hrsg. v. Christian Bermes, Julia Jonas u. Karl-Heinz Lembeck, Würzburg 2002, 327-347.

1997

Ökologischer Vergleich der extensiven mit der intensiven Wirtschaftsform anhand von vier Wiesen in der Gemarkung Lahnstein (Rhein-Lahn-Kreis, Rheinland-Pfalz), in: Fauna und Flora in Rheinland-Pfalz 8 (1997), 591-628.

Zum SeitenanfangZurück zum Seitenanfang


Vorträge

2017

Empirie als "Vehikel für die Besinnung". Interdisziplinäre Anthropologie im Ausgang von F.J.J. Buytendijk und H. Plessner
(Interdisziplinärer Workshop der a.r.t.e.s. Graduate School an der Universität zu Köln, vom 30. November bis 1. Dezember 2017)

2017

Kultur als zweite Natur?
(Eröffnung der Autumn School "Kultur als zweite Natur?" in Annweiler am Trifels, 16. bis 18. Oktober 2017)

2017

Die Lehrbarkeit praktischer Vernunft
(Antrittsvorlesung an der Universität Koblenz-Landau am 12. Juli 2017)

2016

Formwandel und Technik - Naturgeschichte verstehen
(Treffen des DFG-Netzwerks Morphologie als wissenschaftliches Paradigma an der Humboldt-Universität zu Berlin, vom 15. bis 17. Dezember 2016)

2016

Was ist der Mensch?
(Humboldt-Lecture im Stadthaus Ulm am 1. Februar 2016)

2015

Privater, gesellschaftlicher und öffentlicher Raum
(Museumsgesellschaft Ulm am 13. Oktober 2015)

2015

Lebensform und lebendige Form
(Internationale Tagung der Deutschen Gesellschaft für Phänomenologische Forschung: Lebenswelt und Lebensform, in Landau (Pfalz), vom 9. bis 12. September 2015)

2015

Ungesellige Geselligkeit. Zur gesellschaftlichen Aneignung der Natur
(Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, am 16. Juli 2015)

2015

Ungesellige Geselligkeit? Der Mensch als soziales und politisches Wesen
(Humboldt-Lecture im Stadthaus Ulm am 13. Juli 2015)

2015

Der Mensch als Lebensform
(Vortrag an der Bergischen Universität Wuppertal am 16. Juni 2015)

2015

Beyond Emergentism. On the Logic of the Living Form
(International Bio-Philosophical School Living Nature in Question in Padua, vom 27. bis 30. April 2015)

2015

Der Sinn des Lebens - Buytendijk und Plessner lesen im Buch der Natur
(Tagung Tier - Mensch - Verhalten an der Universität Kassel, vom 23. bis 25. März 2015)

2015

Was ist das Gute?
(Humboldt-Lecture im Stadthaus Ulm am 2. Februar 2015)

2014

Was prägt unser Denken? Denker des Abendlands: Platon - Bacon - Kant
(Studierendengemeinden Ulm am 16. Dezember 2014)

2014

Was ist Leben? Grenzen zwischen Physik und Biologie
(Eröffnungsvortrag der Ringvorlesung Was ist Leben? Physik trifft Biologie an der Universität Ulm am 4. November 2014)

2014

Kulturelle und natürliche Tatsachen
(XXIII. Deutscher Kongreß für Philosophie in Münster, vom 28. September bis 2. Oktober 2014)

2014

Sphären der Lebenswelt: privater, gesellschaftlicher und öffentlicher Raum
(Universität Koblenz-Landau, Campus Landau am 15. September 2014)

2014

»Leben versteht Leben« - die Naturalisierung der Hermeneutik
(Technische Universität Braunschweig am 30. Juni 2014)

2014

Bildung des Menschen: Humboldt und die Gegenwart
(Tagung des Forums Schlüsselqualifikationen der Baden-Württembergischen Universitäten: Können Schlüsselqualifikationen bilden? im Kloster Hegne bei Konstanz, vom 5. bis 6. Juni 2014)

2014

Ist Freundschaft eine Tugend?
(Humboldt-Lecture im Stadthaus Ulm am 19. Mai 2014 und Museumsgesellschaft Ulm am 14. Oktober 2014)

2014

Leben verstehen: eine Herausforderung
(Universität Koblenz-Landau, Campus Landau am 15. Mai 2014)

2014

Kant und die Außerirdischen
(Vortrag vor der Gesellschaft der Freunde Kants in Mainz am 10. Mai 2014)

2014

Eine Medienphilosophie des Thermostats? Überlegungen zum medialen Objekt
(Bauhaus-Universität Weimar am 5. Mai 2014)

2014

Begründung der Moral?
(Humboldt-Lecture im Stadthaus Ulm am 10. Februar 2014)

2013

Lebenswelt und Mathematisierung
(Ringvorlesung Die Meßbarkeit der Welt - Mathematik als Universalwissenschaft? an der Universität Ulm am 17. Dezember 2013)

2013

Der Mensch will über den Menschen hinaus. Die Utopie eines Transhumanismus
(Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart am 24. Oktober 2013)

2013

Der Primat des Handelns - die soziale Form der Vernunft
(Internationale Tagung der Deutschen Gesellschaft für Phänomenologische Forschung: Soziale Erfahrung in Köln, vom 25. bis 28. September 2013)

2013

Spinoza und die therapeutische Philosophie
(Museumsgesellschaft Ulm am 17. September 2013)

2013

Technik und Lebenswelt
(Abschlußvortrag der Klausurwoche Technisierung des Alters - Beitrag für ein gutes Leben? an der Universität Ulm am 19. Juli 2013)

2013

Grenzen der Öffentlichkeit
(Humboldt-Lecture im Stadthaus Ulm am 1. Juli 2013)

2013

»Der Mensch weiß mehr, als er versteht«
(Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 10. Juni 2013)

2013

Zahl und Bedeutung. Die Mathematisierung der Kultur
(Internationale Wissenschaftliche Konferenz Economy, culture, values an der Technischen Universität Danzig, 15.-17. Mai 2013)

2013

 Leib und Leben
(Workshop Die Normativität des Lebendigen in Heidelberg, vom 8. bis 10. April 2013)

2013

Freiheit und Verantwortung
(Humboldt-Lecture im Stadthaus Ulm am 28. Januar 2013; Sommerakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes in Salem am 15. August 2013)

2012

Philosophie als Therapie
(Antrittsvorlesung an der Universität Ulm am 29. November 2012)

2012

Gibt es latente Bewußtseinsakte?
(Friedrich-Schiller-Universität Jena am 17. Oktober 2012)

2012

Lebenserfahrung und Selbstverständnis. Begriffe einer konkreten Naturphilosophie des Menschen
(Collegium Philosophicum der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 27. Juni 2012; Universität Ulm am 12. Juli 2012)

2012

»Freiheit durch Dienstbarkeit« – das Verhältnis von Technik und Lebensform als Thema der Ethik
(TU Braunschweig am 3. Februar 2012)

2011

Messen, Machen, Vergessen – Probleme einer Demiurgie der Dinge
(Internationale Tagung der Deutschen Gesellschaft für Phänomenologische Forschung in Berlin, vom 28. September bis 1. Oktober 2011)

2011

Homo additus naturae? Die Natürlichkeit des Menschen und die Weltlichkeit der Natur
(XXII. Deutscher Kongreß für Philosophie in München, vom 11. bis 15. September 2011)

2011

Zeit als Reihe und als ekstatische Sammlung
(Werkstattgespräch im Graduiertenkolleg Herausforderung Leben der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, am 12. Juli 2011)

2011

Die Stellung des Menschen in der Natur
(Tagung Naturphilosophie und Naturethik bei Hans Jonas in Hofgeismar, vom 17. bis 19. Juni 2011)

2010

Grenzenlose Verantwortung. Freiheit und Schuld bei Dostojewski und Sartre
(Antrittsvorlesung nach der Habilitation an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, am 10. November 2010)

2010

Die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen. Phänomenologie der Zeit bei Husserl, Heidegger und Bloch
(Internationale Fachtagung Philosophien der Zeitlichkeit im Ernst-Bloch-Zentrum, Ludwigshafen/Rh., am 5. und 6. November 2010)

2010

Sehen und Schauen – Phänomenologische Interpretationen zu Platons Gleichnissen
(Probevortrag im Rahmen des Habilitationsverfahrens, am 19. Mai 2010)

2009

Martin Heidegger: Philosophie des Weltens – Welten der Philosophie
(Philosophische Reihe der Stadt Bad Nauheim, am 6. November 2009)

2009

Denk nicht, sondern schau! Wider den Methodenzwang in der Phänomenologie
(Internationale Tagung der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung, Würzburg vom 30. September bis 3. Oktober 2009)

2009

Rede anläßlich der Verleihung des Ernst-Bloch-Förderpreises 2009
(Ernst Bloch-Zentrum am 25. September 2009)

2009

Gnosis und spätmoderner Geist
(Internationale Tagung der Max-Scheler-Gesellschaft in Trier vom 3. bis 6. Juni 2009)

2009

Symbol und Bild – der Mensch als kulturelles Wesen
(Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, am 11. Februar 2009)

2009

Der anthropologische Schlaf. Anthropomorphismus-Diskurse der Moderne
(Universität Flensburg, am 20. Januar 2009)

2008

Humanisierte Welt. Die Anthropomorphismus-Kontroverse in der Moderne
(Vortrag im „Theorieforum“ der Universität Witten/Herdecke, am 27. November 2008)

2008

Phänomenologische contra systemische Psychologie?
(Vortrag im Institut für systemische Studien, Hamburg, am 6. Oktober 2008)

2008

Der Mensch als Zeuge der Natur. Zu Hans Jonas’ hermeneutischer Phänomenologie des Lebens
(Tagung der Spinoza-Gesellschaft: Die Natürlichkeit des Menschen und der Welt, an der Philipps-Universität Marburg vom 26. bis 28. September 2008)

2008

Ernst Bloch: Das Prinzip Hoffnung
(Ringvorlesung: Philosophische Weltliterarur, an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Vortrag am 9. Juli 2008)

2008

Das Purgatorio der konkreten Vernunft. Edmund Husserl und der Anthropomorphismus
(Vortrag im Rahmen der „Philosophischen Werkstatt-Gespräche in der Residenz“ der Julius-Maximilians-Universität Würzburg am 3. Juli 2008)

2007

Dublette Mensch? Ernst Cassirers Plädoyer für einen kritischen Anthropomorphismus
(Tagung: Philosophie der Kultur – Kultur des Philosophierens. Ernst Cassirer im 20. und 21. Jahrhundert, an der Universität Hamburg vom 4. bis 6. Oktober 2007)

2007

Sprache und Sprachlosigkeit der Kulturphilosophie
(Ringvorlesung: Die Kultur denken, an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Vortrag am 31. Januar 2007)

2006

Paradigmen zu einer Dramaturgie der Kultur. Cassirers Auseinandersetzung mit Simmels Kulturkritik im Licht der ,Basisphänomene‘
(Ernst-Cassirer-Tagung: Leben, Geist, Form, an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt vom 9. bis 11. November 2006)

2005

Bildung und Form. Die offene Wissensgesellschaft und ihre Feinde
(VII. Internationales Kolloquium der Max-Scheler-Gesellschaft: Die Bildung der Gesellschaft, in Trier vom 18. bis 21. Mai 2005)

2004

Wilhelm von Humboldts Idee der Bildung
(Vortragsreihe des AStA der Universität Trier Bildung - Himmlische Göttin oder tüchtige Kuh? im WS 2004/05, Vortrag am 16. November 2004)

2004

Die Grenzen der Interpretation. Über das Verhältnis von Semiotik und Phänomenologie
(Forschungskolloquium des Fachs Pädagogik an der Universität Trier, Vortrag am 12. Juli 2004)

2004

Grundprobleme der Sprachphilosophie
(Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 12. Mai 2004)

2003

Auf verlorenem Posten. Zur Rolle des Subjekts in der Medienphilosophie
(Vortragsreihe Medien und Kultur an der Universität Trier, Vortrag am 17. Dezember 2003)

2003

Die Sprache des Lebens. Husserl und Maturana über Beschreibung in der Biologie
(Internationale Tagung der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung: Mensch – Leben – Technik, in Würzburg vom 24. bis 27. September 2003)

2003

Schelers Phänomenologie des politischen Handelns als Beitrag zur phänomenologischen Handlungstheorie
(VI. Internationales Kolloquium der Max-Scheler-Gesellschaft: Solidarität. Person und soziale Welt, in Ottobeuren vom 11. bis 14. Juni 2003)

2000

Ernst Bloch und die Medialität der Kultur. Konzeption und Stand der Arbeiten eines Forschungsprojekts des Philosophischen Forschungsinstituts für Medien und Kultur an der Universität Trier
(Eröffnung des Ernst-Bloch-Zentrums in Ludwigshafen/Rh. am 4. November 2000)

Zum SeitenanfangZurück zum Seitenanfang


Projekte

1.

Sinn und Zeitlichkeit. Vergleichende Studien zum Problem der Konstitution von Sinn durch die Zeit bei Husserl, Heidegger und Bloch (Dissertation, 1999-2002)

Publikation: Sinn und Zeitlichkeit. Vergleichende Studien zum Problem der Konstitution von Sinn durch die Zeit bei Husserl, Heidegger und Bloch, Würzburg: Königshausen&Neumann 2003 (Trierer Studien zur Kulturphilosophie, Bd. 8).

2.

Text und Kontext von Ernst Bloch als Paradigma für die Medialität der
Philosophie (1999-2002)

3.

Edition von Aufsätzen Ernst Cassirers aus den Jahren 1932-1935 im Rahmen der Gesammelten Werke (2002-2003)

Publikation: Ernst Cassirer, Aufsätze und kleine Schriften 1932-1935, Text u. Anmerkungen bearb. v. Ralf Becker (Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe, hrsg. v. Birgit Recki, Bd. 18), Hamburg: Meiner 2004.

4.

Ernst Bloch als Journalist (2003-2005)

Publikation: Ernst Bloch: Der unbemerkte Augenblick. Feuilletons für die Frankfurter Zeitung 1916-1934, hrsg. v. Ralf Becker, Frankfurt am Main: Suhrkamp 2007.

5.

Gesamtregister der Hamburger Ausgabe von Ernst Cassirers Gesammelten Werken (2004-2009)

Publikation: Ernst Cassirer, Register, erarb. v. Ralf Becker (Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe, hrsg. v. Birgit Recki, Bd. 26), Hamburg: Meiner 2009.

6.

Aporien und Apologien des Anthropomorphismus (Habilitationsschrift, 2006-2010)

Publikation: Der menschliche Standpunkt. Perspektiven und Formationen des Anthropomorphismus, Frankfurt a.M.: Vittorio Klostermann 2011 (Philosophische Abhandlungen, Bd. 103).

Zum SeitenanfangZurück zum Seitenanfang